img_008.jpg
img_452.jpg
img_420.jpg
img_427.jpg
img_468.jpg
Sie befinden sich hier: Prävention > Geschichtliches  >>> zurück

Geschichtliches

Ein wesentlicher, heute besonders wichtiger Aspekt der modernen Medizin ist der Präventionsgedanke, also das Vorbeugen von Erkrankungen und Früherkennen von Gesundheitsstörungen.

Prävention, vom lateinischen praevenire = zuvorkommen, ist keine Erfindung unserer Zeit. Schon immer versuchte der Mensch, möglichst unversehrt durch sein Leben zu gehen. Begleitet wurde er auf diesem Weg erst von Priestern, dann Priesterärzten und schließlich vom Arzt. In China war es z.B. Sitte, den Arzt dann zu bezahlen, wenn der Mensch gesund blieb und somit nicht zum Patienten wurde.

Etwa ab 2.500 vor Christus entwickelte sich in archaischen Hochkulturen zunächst im alten Orient, dann in Ägypten und China ein Konzept zur Behandlung von Krankheiten, die sowohl körperliche, seelische, geistige wie soziale Komponenten beinhaltete. So wurde z.B. in Ägypten Gesundheit als ein Leben in Leistungsfähigkeit, Jugendfrische und Genußfreudigkeit beschrieben.

Über die Naturphilosophen im antiken Griechenland ab dem 7. Jahrhundert v. Chr., Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert n. Chr., Pfarrer Kneipp im 19. Jahrhundert bis in die Neuzeit orientierte sich die Naturheilkunde am Prinzip der Ordnungstherapie. Ordnung als Ordnung im Leben. Niedergeschrieben im sogenannten Corpus hippocraticum vor etwa 2.300 Jahren, einem medizinischen Codex, der dem Urvater der Ärzte, Hippokrates, zugeschrieben wird. Wobei man heute weiß, daß nur die wenigsten der Texte von ihm selbst verfaßt wurden.

Ein wichtiges Werk aus dem Corpus hippocraticum stellt die Diaita dar. Sie beschreibt alle körperlichen und seelischen Maßnahmen, gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Also die richtige und gute Lebensführung, die Ordnung im Leben. Heutzutage versteht man unter Diät umgangssprachlich zunächst nur das Abnehmen.

MayrPrevent®, die Fortführung der Modernen Mayr-Medizin, nimmt die Ursprünge der Ordnungstherapie wieder auf. Zusammen mit dem primavital.®-Konzept unserer Privatpraxis ergibt sich aus universitärer Medizin, den klassischen wie modernen Naturheilverfahren, der Psychotherapie, dem Coaching und der bioenergetischen Medizin auf der Grundlage der Quantenphysik ein faszinierenden System der integrativen, ganzheitlichen Prävention von Körper, Seele und Geist.