img_006.jpg
img_449.jpg
img_070.jpg
img_088.jpg
img_332.jpg
Sie befinden sich hier: Prävention > Früherkennung  >>> zurück

Früherkennungsuntersuchungen

Vielfach werden Begriffe wie Vorsorgeuntersuchung, Prävention, Früherkennung und Prophylaxe fälschlich synonym verwendet. Die gesetzliche Vorsorgeuntersuchung ist ein solches Beispiel. Der Wortsinn bedeutet Prävention, die Krankenkassen meinen aber Früherkennung.

  • Die Früherkennung versucht, möglichst frühzeitig versteckte Störungen zu finden, bevor sie Krankheitswert erreichen.

  • Unter Vorsorge sind alle Maßnahmen zu sehen, welche die Entstehung einer Gesundheitsstörung oder Erkrankung verhindern (Prävention oder Prophylaxe).

Wir setzen bei der primavital.®-Früherkennung sowohl schulmedizinische, naturheilkundliche wie bioenergetische Verfahren ein. Wir prüfen

  • Frauengesundheit
  • Männergesundheit
  • Allergiediagnostik
  • Abwehr/Immunsystem
  • Bewegungsapparat
  • Genetik
  • Hormondiagnostik
  • Herz-Kreislaufdiagnostik
  • Haut/Haare/Bindegewebe
  • Magen-Darm
  • Psyche
  • Tumordiagnostik
  • Vitamin- und Mikronährstoffdiagnostik
  • Streß
  • Sexualität
  • Stoffwechsel